INTERVIEW: Mirjam Gähwiler, Lehrabgängerin

 Mirjam Gähwiler, KV-Lehrabgängerin 

 

Was hat dich dazu bewegt Dich bei der A11K-Group zu bewerben und die Lehrstelle anzutreten?

Da für mich keine andere Option als die KV-Lehre in Frage kam, habe ich mich auf die ausgeschriebene Vakanz beworben.

Ich fand es sehr spannend, dass man mit Sonnenenergie Warmwasser aufbereiten und auch somit die Heizung unterstützen kann. 

Ich konnte beim Schnuppern überzeugen und durfte dann die Lehre am 15. August 2011 bei der A11K-Group beginnen.

 

Wolltest Du schon immer die KV-Lehre machen?

Es war schon eines meiner Hauptziele. Ich arbeite gerne am Computer. Ebenso bereitet mir Kundenkontakt auch viel

Freude darum hätte mir auch eine Lehre im Detailhandel   oder als Kinderbetreuerin auch zugesagt.

Aber ich bereue meinen Entscheid überhaupt nicht und bin glücklich mit meiner Berufswahl.

 

Wie hast Du deine Lehrzeit bei der A11K-Group empfunden?

Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Ab und an gab es Zeiten oder Aufgaben, welche weniger Spass bereitet 

haben jedoch war meine Lehre im Grossen und Ganzen sehr positiv.

 

Was erwartet man, deiner Meinung nach von einem KV-Lehrling bei der A11K-Group?

Man erwartet viel. Man sollte auf jeden Fall motiviert und lernbereit sein.

 

Was ist hauptsächlich dein Aufgabenbereich (allg. Tagesablauf)?

Mein Arbeitsbereich in den drei Jahren lag hauptsächlich im Verkauf.

Jedoch durfte ich während meiner Lehre auch in folgenden Bereichen meine Erfahrungen sammeln:

Marketing, Vertrieb, Buchhaltung, Personal. Mein Tagesablauf besteht darin, dass ich am Morgen meine E-Mails lese und bearbeite.

Danach fasse ich meinen Teil der offenen Offerten nach und erledige die Post.

Danach erledige ich die anstehenden Aufgaben (Händlerordner, E-Mail Korrespondenz, Unterstützung Marketing etc.)

 

Was gefällt Dir bei deinen Arbeiten besonders?

Der Kundenkontakt gefällt mir sehr. Ebenso hat mir die Mitarbeit bei Marketingaufgaben, im Personalwesen und in der Buchhaltung viel Spass bereitet.

 

Was eher weniger?

Händlerordner zu erstellen ist ein etwas mühsamer Teil meines Aufgabenbereichs.

Da dies zeitaufwändig ist und der Drucker wird lange in Beschlag genommen.

 

Was wünscht Du dir für deine Zukunft & wo siehst du Dich?

Mein Ziel zurzeit ist es, dass ich die LAP gut bestehe, welche Anfangs Juni ansteht.

Da ich die A11K-Group auf eigenen Wunsch verlasse, da ich Neues sehen und Erfahrung sammeln möchte,

hoffe ich dass ich die Möglichkeit erhalten werde, eine Arbeit an einem Schalter oder Rezeption ausführen zu dürfen.

 

Was nimmst Du von der A11K-Group für deine Zukunft mit?

Eine grosse Erkenntnis ist, dass es hier in Buchs viel windet J.

Nein, Spass bei Seite. Ich nehme viel mit. Nach dem 10. Schuljahr wusste ich praktisch nichts. Ich wusste zu Beginn zum Beispiel nicht mal,

wie man das Telefon weiterleitet. Aber jeder Anfang ist schwer. Nun sind drei Jahre vergangen und ich habe viel dazugelernt.

Ich denke, ich habe mich im Umgang zu den Kunden am stärksten Entwickelt.

Ebenso habe ich nun allgemein mehr Sicherheit beim erledigen der Aufgaben und bin nicht mehr so unsicher wie zu Beginn der Lehre.

 

Was wünschst Du der A11K-Group für die Zukunft?

Für das Geschäft, dass Sie weiterhin auf der Welle des Erfolgs reitet.

Den Mitarbeitern der A11K-Group wünsche ich weiterhin viel Freude und Zufriedenheit

an Ihrer Arbeit. Ich wünsche auch meiner Nachfolgerin welche im Sommer 2014 ihre

KV-Lehre antritt viel Freude und Spass und Durchhaltevermögen!

 

Was sind deine Pläne nach dem Abschluss und den Sommerferien?

Ich werde mich zuerst um eine Festanstellung bemühen. Nebenbei würde ich auch noch gern meinen Führerschein machen.

Ich ziehe für das Jahr 2015 eine Weiterbildung in Betracht. Zurzeit interessiert mich der BMS Laufgang in Liechtenstein (da ohne Französisch).

 

Was ist dein Motto?

Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fusstapfen tritt.

& Behandele andere so, wie du auch behandelt werden möchtest.

   

INTERVIEW: Ismet Kamberi, Produktion

Ismet Kamberi, Produktionsmitarbeiter

 

Was hat dich dazu bewegt bei der A11K-Group zu arbeiten?
Mich haben Solarkollektoren schon immer fasziniert. Und darum hat es mich sehr gefreut, dass ich hier eine Stelle erhalten habe. Mir gefällt es sehr hier zu arbeiten.
Wie lange arbeitest du schon hier?
Ich arbeite bereits seit sechs Jahren bei der A11K-Group.
Was ist dein Aufgabenbereich?
Das Herstellen und Verpacken der Kollektoren gehört zu meinem Aufgabenbereich. Ich schätze die Arbeit im Team und gemeinsam am Erfolg mitzuwirken.
Was ist der schwierige Bereich deiner Arbeit? 
Meine Aufgaben sind Routinearbeiten, deshalb kennt man den Aufbau recht schnell und erhält Sicherheit.
Was sind deine Pläne für die Zukunft?
Ich hoffe weiterhin gesund zu bleiben. Denn die Gesundheit ist das wertvollste Gut. Mir bereitet es eine grosse Freude hier zu arbeiten und deshalb hoffe ich, dass ich auch in der Zukunft meinen vollen Einsatz bringen darf.
Was ist dein Ausgleich zur Arbeitswelt?
Ich unternehme viel mit meiner Familie. Oft gehen wir nach Feierabend zusammen spazieren oder Velofahren. Gemeinsame Aktivitäten sind mir sehr wichtig und bereiten mir viel Spass.

 

   

INTERVIEW: Christine Bertschinger, Vertrieb & Einkauf

Christine Bertschinger, Vertrieb & Einkauf

 

 

 Was hat dich dazu bewegt bei der A11K-Group zu arbeiten?

Ich bin ein umweltbewusster Mensch. Zuhause achte ich darauf, dass ich recycle, der Umwelt zu Liebe. Die A11K-Group ist ein Unternehmen mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Deswegen, dachte ich mir, dass dies eine perfekte Gelegenheit für mich ist.

  

Wie lange arbeitest du schon hier?

Vor zehn Jahren, als sich die A11K-Group noch in Sevelen befand, trat ich meine Stelle im Vertrieb an. Ich durfte miterleben, wie 2012 der Betrieb in das neue Firmengebäude nach Buchs SG wechselte und half wie die anderen Mitarbeiter auch, tatkräftig beim Umzug mit. Es macht mich stolz, in einem umweltbewussten Betrieb zu arbeiten.

 

Was fasziniert dich an den Kollektoren?

Bevor ich ein Teil der A11K-Group wurde, war mir Solar im Grossen und Ganzen bereits ein Begriff. Ich durfte während meiner Arbeit den interessanten Aufbau von A bis Z miterleben. Ich finde es sehr faszinierend, dass die Kollektoren Schweizer Qualitätsprodukte sind, welche hier in Buchs SG hergestellt werden.

 

Was ist dein Aufgabenbereich?

Ich habe einen sehr vielseitigen Aufgabenbereich. Priorität meiner Arbeit ist, dass wir Kundentermine und die Kundenwünsche einhalten. Ebenso wickle ich den Einkauf und den Transport ab.

 

Was gefällt dir bei deiner Arbeit besonders?

Meine Arbeit gefällt mir besonders, weil Sie abwechslungsreich ist. Ebenso bereitet mir der Kundenkontakt viel Freude. Man wird auch immer wieder neu gefordert um Kundenwünsche schnell und termingerecht zu bearbeiten.

 

Was wünschst du dir für deine Zukunft?

 Ich wünsche mir, fit und gesund zu bleiben.

 

Was wünschst du der A11K-Group für die Zukunft?

Ich wünsche der A11K-Group, dass immer wieder neue herausfordernde Projekte zustande kommen. Ebenso hoffe ich, dass die Vakuumröhrenkollektoren der A11K-Group im Inland und Ausland noch bekannter werden.

  

Was ist dein Ausgleich zur Arbeitswelt?

Meine Familie sowie meine Freunde sind mir sehr wichtig. Ich verbringe sehr viel Zeit mit Ihnen. Da ich gerne in der Natur bin, macht mir das Wandern und spazieren viel Freude. Skifahren bereitet mir ebenfalls viel Spass. Ab und an bin ich auch froh,  wenn ich meine Zeit einfach nur zum ausruhen und Entspannen nutzen kann.

 

 

   

INTERVIEW: Enis Jashiri, Vorarbeiter

Enis Jashari, Vorarbeiter

 

 dscn0137

 

Was hat dich dazu bewegt bei der A11K-Group zu arbeiten?

Ich konnte bereits einen Einblick in die Firma erhaschen, als der Betrieb noch den Firmensitz in Sevelen hatte. Jedoch gab es damals keine offene Vakanz. Ich war sehr glücklich, als ich Erfuhr, dass es eine kurze Zeit später eine offene und genau auf mich zugeschnittene Stelle gab. Dann habe ich mich beworben und die Stelle erfreulicherweise erhalten.

Wie lange arbeitest du schon hier?

Ich arbeite bereits seit zwei tollen Jahren hier. Und ich will hier noch länger arbeiten, da es mir hier sehr gefällt und ich mich wohl fühle.

Was fasziniert dich an den Kollektoren?

Die Zusammensetzung der Kollektoren finde ich sehr spannend. Vorallem, weil wir diese hier in Buchs selbst herstellen. Es gibt viele Konkurrenten in der Solarbranche, aber wirklich wenige Solarkollektoren werden in der Schweiz gefertigt. Kunden und Interessenten von uns können die Leistungsfähigkeit von den Kollektoren, bei uns in Buchs selbst live mitverfolgen und sehen, dass unsere von Hand produzierten Kollektoren eine super Leistung erbringen.

Was gefällt dir bei deiner Arbeit besonders?

Ich bin ein Gruppenmensch und deshalb schätze ich die Teamarbeit hier sehr.Auch das Arbeiten mit den Händen gefällt mir sehr gut, vor allem weil man hier sehr präzise arbeiten muss. Das bedienen der Maschinen macht mir ebenfalls viel Spass und ich finde es toll, dass ich einen so abwechslungsreichen Job habe. Wir sind immer wieder stolz am Ende des Tages zusehen, was wir alles zusammen gemeistert haben.

Was wünschst du der A11K-Group für die Zukunft?

Für die Zukunft wünsche ich der gesamten A11K-Group weiterhin viel Erfolg und eine gute Zeit sowie, dass wir noch mehr wachsen.

Was ist dein Ausgleich zur Arbeitswelt?

Um fit zu bleiben, treibe ich gerne Sport und verbringe grössten Teils der Freizeit mit meiner Familie, welche mir sehr wichtig ist.

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Haustechnikanlage

Aktuelle Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Testimonials